Engpasstheorie: Produzieren Sie flexibel!

Die “Theory of Constraints” (TOC) als Grundlage zur Produktionsoptimierung.

Der Engpass als Steuerungsinstrument

  • Engpassorientierte Workshops: Aus der Praxis für die Praxis
  • Erhöhung oder Sicherung des Durchsatzes
  • Reduzierung von Durchlaufzeiten und Lagerbeständen
  • Verbesserung der Liefertreue
  • Veränderungen managen
  • Effizienz steigern
  • Steigerung des Umsatzes

Für Sie erreichbar

Sie möchten mehr erfahren


Unser Konzept zur Kostenreduzierung mit der Engpassoptimierung im Fertigungsprozess (ToC) im Link hier

Produkte und Unternehmen werden immer komplexer und die Variabilität steigt. Schnelle, stabile und flexible Wertschöpfungsketten sind eine grundlegende Voraussetzung, um solche Unternehmen effektiv und effizient zu steuern. Durch den Einsatz der Engpassorientierung werden Produktivität und Liefertreue signifikant gesteigert. Gleichzeitig werden Durchlaufzeiten verkürzt und Bestände wesentlich verringert. Dieses Konzept, welches wir auf der Basis der „Theory of Constraints“ (TOC) entwickelt hat, spürt die Engpässe in den Wertschöpfungsketten auf und unterstützt diese zielgerichtet mit einem Bündel von Maßnahmen